Ich bin Daniel von Verlorene Jungs Taetowierungen.
Hin und wieder vertrauen sich uns Kunden an, die in der Vergangenheit unter Selbstverletzendem Verhalten (SVV) gelitten haben. Frauen. Männer. Junge Menschen und ältere. Ihre Narben erinnern sie täglich an die schwere Zeit ihrer Erkrankung. Sie wollen mit der Vergangenheit abschließen. Das Tattoo auf ihren Narben steht für ihren Neuanfang.

Überwunden — Tattoos auf Narben der Vergangenheit
wird eine Dokumentation in Video- und Buchform, die wir zusammen mit dem Fotografen Kai-Hendrik Schroeder und dem Filmer Christian Verch verwirklichen. Du kannst Teil dieses besonderen Projekts sein.

Depressionen, Borderline, Essstörungen, OCD und weitere Erkrankungen können zu Selbstverletzendem Verhalten führen. Über 40 % der Bevölkerung in Deutschland litt im Laufe ihres Lebens schon einmal unter einer psychischen Störung.

Dieser Tatsache wird zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.
Mit deiner Hilfe können wir ein kleines bisschen Aufklärungsarbeit leisten.

Du möchtest mit deiner Geschichte anderen helfen?

Erzähl sie uns! Bitte schick uns eine Mail an info@ueberwunden.com, dann bekommst du alle nötigen Informationen zugeschickt. Anschließend wählen wir die passenden Teilnehmer aus.